OpenDataChallenge Kärnten

Ein Entwickler-Wettbewerb zur Nutzung der OpenGovernment Daten des Landes Kärnten.

 

header_v5

 

Ziel des Wettbewerbes ist es, die Weiterverwendung von offenen Daten zu fördern und verstärkt Daten für Innovationen sowie zur Wirtschaftsförderung bereitzustellen. Außerdem sollen Anwendungen entwickelt werden, die für alle BürgerInnen frei zugänglich sind. Das bestehende Angebot von Open-Government-Data Kärnten soll mit diesem Wettbewerb um kreative Services, innovative Lösungen und neue, benutzerfreundliche Anwendungen erweitert werden.

 

Kreative Köpfe können bis zum 31.1.2015 in der Kategorie „Web-Anwendungen und mobile Applikationen (Apps)“ sowie der Kategorie „Konzepte für Anwendungen“ ein Preisgeld von € 2.000,– gewinnen.

 

In folgenden Kategorien kann eingereicht werden:

 

  • A) Web-Anwendungen und mobile Applikationen (Apps):
    Web-Anwendungen müssen im Internet frei zugänglich sein.
    Mobile Applikationen müssen zumindest in einem der  jeweiligen  Stores (Apple-Store, Google-Play, etc.) verfügbar sein.

 

  • B) Konzepte für Anwendungen (für die Verwendung von OGD-Daten):
    Hier werden Personengruppen mit fehlenden Möglichkeiten zur Umsetzung angesprochen. Diese Konzepte können von Personen und Organisationen zur Umsetzung aufgegriffen oder weiter verfeinert werden.

 

Der 1. Preis ist je Kategorie mit jeweils 2.000 Euro und der 2. Preis mit jeweils 500,– dotiert.

Eine Fachjury wird aus den Einsendungen die beste App und das beste Konzept zur Preisverleihung vorschlagen.

 

Die Wettbewerbsbeiträge sind per Mail an kagis@ktn.gv.at  mittels Teilnahmeformular(sowie angehängte Beilagen) einzureichen. Hier finden sie die genauen Teilnahmebedingungen.

 

Schriftliche Anfragen zur OpenDataChallenge Kärnten richten Sie bitte an kagis@ktn.gv.at